header

ChariTea ceylon breakfast

Drei ganz unterschiedliche Teeregionen bringen bei unserer Breakfast-Mischung ihre Stärken ein: Würzige Blätter, gereift unter der Sonne Ruandas, treffen auf malzigen Assam aus Nordindien. Kräftiger Ceylon rundet das Aroma ab. Gemein ist ihnen die traditionelle Pflückung der Blätter von Hand. Direkt nach dem Welken werden sie durch Rollen aufgebrochen, um zu oxidieren und das natürliche Koffein zu erhalten. Für einen guten, wachen Start in den Tag – gerne mit Milch oder Zitrone.

Fairer Handel wird in allen drei Anbaugebieten großgeschrieben. Der Idulgashena Tea Garden in Sri Lanka ist dabei Pionier. Seit 1987 wird dort Tee auf sieben Plantagen biologisch und zu fairen Bedingen angebaut, für die der Garten als weltweit erster zertifiziert wurde. In dem Jamguri Tea Estate in der indischen Assam-Region geht es um den Nachwuchs. Durch Stipendien studieren viele Kinder der Pflücker, anderen ermöglicht die Ausbildung in der Nähschule neue Perspektiven. Ähnlich sieht es in der Assopthe-Kooperative in Ruanda aus: Dank Fairtrade-Prämien gibt es kostenlose Kindergärten für die Kleinsten - und Mikrokreditsysteme für die Schulkosten der Größeren.

Alle unsere Tees sind Bio- und Fairtrade-zertifiziert. Jede verkaufte Packung ChariTea unterstützt zusätzlich zum Fairen Handel den Lemonaid & ChariTea e.V. mit 10 Cent und finanziert so Entwicklungsprojekte in den Anbauregionen.

Zutaten (Grobschnitt): Schwarzer Tee aus Sri Lanka*(51%), Schwarzer Tee aus Assam*(24,5%), Schwarzer Tee aus Ruanda*(24,5%). *aus kontrolliert biologischem Anbau. Schwarzer Tee: nach Fairtrade-Standards gehandelt. Gesamtanteil 100%. Schwarzer Tee mit Mengenausgleich. www.info.fairtrade.net


Jetzt kaufen

0

°C Temperatur

0

Minuten Ziehzeit

0

Beutel pro Tasse

Beste Zutaten aus aller Welt

Weitere Artikel