header
Kooperativen

Rooibos aus Südafrika

Rooibos ist das Nationalgetränk Südafrikas. In den Zederbergen, nördlich von Kapstadt, baut die Fairtrade-Kooperative Heiveld der roten Tee in biologischem Landbau an.

Rooibos wächst ausschließlich unter der heißen Sonne der südafrikanischen Berge, wo er seit Generationen als wohlschmeckendes Heilgetränk verehrt wird. Sein Anbau war während der langen Zeit der Rassentrennung jedoch nur weißen Großbauern erlaubt. Die Gründung von Heiveld war deshalb ein Meilenstein: 14 ehemals als "coloured" verachtete Kleinbauernfamilien, die gemeinsam hochwertigsten Rooibos anbauen und vertreiben. Und das strikt nach den Prinzipien des biologischen Landbaus und Fairen Handels. Ein Geschichte, wie bei David und Goliath. Auch heute noch stammen nämlich gut 98 % des verkauften Rooibos von Plantagen weißer Großgrundbesitzer. Was ihren Erfolg umso wichtiger und eindrucksvoller macht.

Engagement vor Ort

Der Lemonaid & ChariTea e.V. unterstützte die Heiveld-Kooperative bislang beim Kauf von Solarmodulen und Wassertanks. So wurden ihre Häuser abseits des Stromnetzes mit Elektrizität versorgt und ein Notfallsystem für Dürren geschaffen. Aktuell hilft der Verein finanzschwachen Mitgliedern der Gemeinschaft beim Landkauf.

Weitere Artikel